Aktuelles

Silverstervorbereitung und Umweltsünder

Datum: Dienstag, 31. Dezember 2013, 13 Uhr

Ort: Kölln-Reisiek

Kräfte:  9 mit LF 20/16

Kölln-Reisiek – Vor dem Jahreswechsel, der bundesweit arbeitsreichsten Nacht für die Feuerwehren in ganz Deutschland, hat eine Gruppe die Papiercontainer an den drei Standorten Reisieker Weg, Stabeltwiete und Sandfohrt präventiv mit Wasser geflutet. Auch das sorgte für eine ruhige Nacht. Hinterher gab's im Gerätehaus noch selbst gebackene Muffins. Unschön: Der Platz am Reisieker Weg glich einmal mehr einer Müllabladestelle. Außer Kartons und Papier haben Umweltsünder neben den Containern leere Farbeimer, einen Koffer und sogar einen alten Staubsauger illegal entsorgt. Die Polizei wurde darüber in Kenntnis gesetzt

Wehrführer Frank Grothkass 20 Jahre in der Wehr

Datum: Sonnabend, 16. November 2013

 

Kölln-Reisiek – Während des Kameradschaftsabends im Sparrieshooper Restaurant Marone wurde der Kölln-Reisieker Wehrführer Frank Grothkass für seine 20-jährige Mitgliedschaft in der Wehr ausgezeichnet. Sein Stellvertreter Marco Hellberg steckte ihm die entsprechende Bandschnalle an bevor der Abend mit dem gemeinsamen Essen begann.

Laternenumzug: Kinder trotzen Nieselregen

Datum: Freitag, 1. November 2013

 

Kölln-Reisiek – Die Kinder kamen vielleicht etwas zögerlicher als in den vergangenen Jahren. Letztlich war es aber wieder ein beeindruckender Tross von Mädchen und Jungen, der sich zum Laternenumzug der Freiwilligen Feuerwehr und der Gemeinde Kölln-Reisiek aufmachte, die Straßen abzumarschieren. Angeführt vom Spielmannszug der Rosenstadt Uetersen waren sie eine knappe Stunde unterwegs - und das bei weitestgehend trockenem Wetter. Der Nieselregen hatte sich rechtzeitig verzogen.

Im Anschluss gab es in den Feuerwehrgaragen heiße Würstchen und kalte Getränke. Die Halle war mit Zelt und bunten Lichtschlangen geschmückt und versprühte so einen gemütlichten Charme. "Wir wollten nicht nicht immer das kalte Ambiente der LED-Beleuchtung zu so  einem Anlass haben", sagte Wehrführer Frank Grothkass.

Alarmübung in Abbruchhaus

 

Datum: Mittwoch, 8. Mai 2013, 19.58 Uhr
Einsatzort: Kölln-Reisiek, Köllner Chaussee
Stichwort: FEU (Feuer, standard)
Alarmierung: Vollalarm + FF Elmshorn über Funk
Kräfte: FF Kölln-Reisiek mit 22 Kräften, LF 20/16, LF 8/6, LF 8  sowie FF Elmshorn mit DLK 23/12 und drei Kräften

Kölln-Reisiek – Eine Alarmübung hat am Vorabend von Himmelfahrt die FF Kölln-Reisiek auf Trab gehalten. Ein Haustrakt eines Kameraden an der Köllner Chaussee, der abgerissen werden soll, bot ein sehr gutes Szenario für den Test unter Realbedingungen, in den auch die Drehleiter der FF Elmshorn mit eingebunden wurde.

Radtour in den Mai mit kleinen Hindernissen

Datum: Mittwoch, 1. Mai 2013

Kölln-Reisiek – Mehr als 60 Teilnehmer kamen zur traditionellen Feuerwehr-Fahrradtour am Tag der Abend. Die 17 Kilometer lange Strecke führte die Radler mit einigen kleinen Pausen durchs Moor bis zur Klein Nordender Kalkgrube und zurück.