Pfingstzeltlager 2016

Am 13. Mai war es wieder soweit. Die Zeit für das alljährliche Pfingstzeltlager war gekommen und Jugendfeuerwehr Kölln-Reisiek brach auf um sich in das  Pfingstzeltlager zu begeben.   Schenefeld, welches dieses Jahres das Lager ausrichtete taufte es auf den Namen Distrikt 34.  Nachdem man angekommen war die Sachen in den Zelten verstaut hatte konnte es losgehen.

Wie jedes Jahr ging es jetzt erst ist zur Begrüßung, welche durch den Bürgermeister  und den Wehrführer der Ortsansässigen Feuerwehr eingeleitet wurde. Aber auch Gäste aus Politik und anderen Jugendverbänden waren nicht fern.  Während der  Eröffnung wurde dem Jugendwart Torben Bürger aus  Kummerfeld eine ganz besondere Ehre eingeräumt. Er erhielt durch den Landesjugendfeuerwehrwart Dirk Tschechne die bronzene Leistungsspange der Schleswig-Holstein Jugendfeuerwehr verliehen. Nach der Begrüßung  durften Jugendlichen wieder ins Zeltlager zurückkehren und bis zum Abend ihre eigenen Aktivitäten verfolgen.

Die ersten Wettkämpfe starteten mit dem Orientierungsmarsch, in der Nacht vom Freitag Abend auf Samstag Morgen. Während des Orientierungsmarsches hatten die Jugendfeuerwehr mehrere Stationen zu meistern. Da nicht alltägliche Herausforderung zum Zeltlager dazu gehören organisierte zum Beispiel der Löschzug-Gefahren Zug des Kreises Pinneberg seine Station bei dem es das Ziel war ein Wasserrohr nach einem Parcours zu stopfen. Nachdem die Wettkämpfen vorüber waren wurde erstmal geschlafen. 

Am Samstagmorgen wurden nach einem ausgiebigen Frühstück die Wettkämpfe fortgesetzt. Auch am Sonntag und Montag wurden die Wettkämpfe weiter verfolgt, wobei aber nicht nur die Jagd nach Pokal im Vordergrund stand, sondern auch die Förderung des Teamgeistes, des Vertrauens und natürlich der Spaß stand.

Auf der Siegerehrung am Montag überreichte die Schenefelder Bürgermeisterin, die sich mit viel Engagement in  das Zeltlager eingebracht hatte, schließlich ein D-Strahlrohr, als Staffelstab. Nun trägt Kai Sierk, Wehrführer der Feuerwehr Westerhorn, vertreten für die Feuerwehren aus Hörnerkirchen den Staffelstab. Hier wird 2017 Pfingstzeltlager stattfinden, gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Steinburg.

Wie jedes Jahr  hatten alle auf dem Feldlager viel Spaß, knüpften neue Bekanntschaften und lernten kennen was Gemeinschaft wirklich bedeutet.

 

 

 

 

 

 

 

Schaumübung in Ahrenlohe

 

Einsatzort: Tornesch Ahrenlohe

Uhrzeit: 17:00 - 19:30

 

Am 28.09.2015 ist die Jugendfeuerwehr Kölln-Reisiek nach Tornesch Ahrenlohe gefahren um dort ihre alljährliche Schaumübung durchzuführen. Zu allererst wurde die Wasserversorgung aufgebaut. Danach konnte es losgehen. Der Schaumzumischer wurde in den Wasserkreis eingebunden und dann durfte jeder Mal mit der Schaumkanone üben. Die Kleineren waren besonders begeistert von dem Spektakel. Später ließ die Gruppenführung noch weitere Aufgaben durchführen, wie das Aufbauen einer Wasserkanone oder auch das Aufstellen einer Beleuchtung. Nachdem alles wieder abgebaut worden war, fuhr die Jugendfeuerwehr zurück zur Wache. Alle fanden, dass es eine gelungene Einsatzfahrt war und alle hatten viel Spaß.

 

Pfingstzeltlager 2015
 

Auch 2015 fand wieder das alljährliche Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren des Kreises Pinneberg statt. Es stellt mit den Wettkämpfen und der gemeinschaftsstärkenden Zeit immer den Höhepunkt des Jahres dar. Dieses Mal zog es uns und etwa 900 weitere Jugendliche und Betreuer nach Rellingen.

Bereits bei der Ankunft am Freitag strahlte uns die Sonne entgegen und stimmte uns auf ein tolles, wenn gleich auch immer wieder anstrengendes Wochenende ein. Die Zelte waren zu diesem Zeitpunkt bereits auf einer Wiese neben dem Schulzentrum Egenbüttel aufgeschlagen, sodass wir diese nur noch beziehen mussten, und noch etwas Zeit übrig blieb den Zeltplatz zu erkunden oder die erste Runde Fußball zu spielen, bis das Zeltlager vor dem Abendessen offiziell eröffnet wurde.     Die eigentliche Einleitung ins Wochenende bildete jedoch der Nachtmarsch in der Nacht von Freitag auf Samstag, auf dem bereits die ersten Wettkämpfe ausgetragen wurden. Bei den Wettkämpfen am Samstag und Sonntag  galt es sich in feuerwehrtechnische und kniffligen Geschicklichkeitsspielen gegen die anderen Jugendfeuerwehr durchzusetzen. Auch dieses Jahr war dabei wieder das Wissen und Geschick der gesamten Gruppe gefragt, um die Aufgaben lösen zu können. Diese Wettkämpfe füllten wie immer jedoch nicht das gesamte Wochenende, sodass der gemeinsame Spaß nicht zu kurz kam.                                                                                                                             

 Umso gelungener war das Wochenende, als wir am Sonntag für unsere Leistungen bei den Wettkämpfen mit dem 9. und 3. Platz belohnt wurden und wir bei Sonnenschein den Zeltplatz, wenn auch erschöpft und gleichzeitig traurig darüber, dass die erlebnisreichen Tage bereits vorüber waren, in Richtung Kölln-Reisiek verließen.

 

 


Heiße Ausbildung

Am 10.3.2015 war die Jugendfeuerwehr Kölln-Reisiek auf einem Grund Lehrgang zur Brandbekämpfung mit Feuerlöscher. Nach einer Einleitung durch einen kleinen Film, in dem die richtige Handhabung und Einsetzung der Verschiedenen Feuerlöscher erklärt wurde ging es dann auch schon mit der Parktischen Übung los. 

 

Es wurden die Grundlagen der Feuerlöschtechnik Erklärt und geübt.

 

 

Nachdem die Kinder dran wahren ließen sich die Erwachsenen auch nicht mehr lange bitten und stellten ihr Können unter Beweis.

 

 

 

Die Waffelback-Saison 2014 hat begonnen ...

 

 

Den Auftakt bildete das Waffelbacken auf dem Herbstfest am Uhlenhoff in Kölln-Reisiek am 21.09.2014.

 

 

 

und weiter geht es auf dem Herbstfest der Gemeinde Kölln-Reisiek am Zukunftskindergarten ...

 

 

 

 

Wer es nicht geschafft hat uns an den bisherigen Terminen zu besuchen, hat an weiteren Veranstaltungen die Möglichkeit dazu...

 

-  21.09.2014 - Herbstfest auf dem Uhlenhoff

-  05.10.2014 - Erntedankfest der Gemeinde Kölln-Reisiek am Zukunftskindergarten

-  02.11.2014 - Winterleuchten in der Pflanzen Oase